„Ich dachte, das hier ist eine kleine Lottobude“

(Stuttgart) - Am gestrigen 23. September besuchte der „frischgebackene“ Millionär Wilhelm Kulessa die Staatliche Lotterie-Einnahme Glöcke in Bad Cannstatt. Kulessa hatte seine Million im April dieses Jahres beim SKL Tag des Glücks gewonnen. Dr. Gerd Glöckle und Sohn Axel Glöckle, beide Gesellschafter des traditionsreichen Familienunternehmens, begleiteten den aus Gelsenkirchen angereisten Kulessa bei der Führung durch „seine“ Lotterie. Schließlich hatte ihm ein Los aus Bad Cannstatt das Glück gebracht.

Um die Million zu gewinnen, hatte Wilhelm Kulessa nicht allzu viel unternehmen müssen. Unter den Besitzern von SKL-Losen wurde er zufällig ermittelt, um an der großen SKL-Millionenshow teilzunehmen. Am 11. April um 22:30 Uhr verließ der 56-Jährige dann als Millionär strahlend die Showbühne der Münchner Bavaria Studios.

Noch Stunden später war der ehemalige Sprengmeister fast sprachlos ob des hohen Gewinns. Gestern aber durfte man den Vater zweier erwachsener Töchter gut gelaunt und vergnügt erleben. Mit seinem nagelneuem VW Passat sei er von Gelsenkirchen nach Stuttgart gefahren, erzählte er, dank der gewonnenen Million. Er habe sich außerdem ein kleines Zechenhaus gekauft, das gerade von Grund auf saniert werde. Im Übrigen lebt er aber wie vorher auch – und arbeitet sogar noch in seinem Nebenjob als Bestatter.

Nach der Führung durch die vielen Räume bei Glöckle war der leidenschaftliche Schrebergärtner aus dem Ruhrgebiet dann – mal wieder – beinahe sprachlos: „Ich hatte mir das alles viel kleiner vorgestellt, eher wie eine Lottobude. Ich bin baff, dass hier rund 200 Menschen arbeiten.“ Natürlich spielt Wilhelm Kulessa nach wie vor in der Lotterie. „Mal sehen, ob ich noch einmal etwas gewinne, nachdem ich heute in der Zentrale des Glücks war“, sagt er lachend.

Über die Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle

Glöckle ist eine staatliche Lotterie-Einnahme der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) und größter Vermarktungs-Partner für die Lotterieprodukte der Marke SKL. Am Firmensitz in Stuttgart-Bad Cannstatt lenkt bereits die vierte Generation der Familie Glöckle die Geschicke der Firmengruppe Glöckle. Bis heute legt Glöckle besonderen Wert auf umfassende und persönliche Kundenbetreuung und wurde dafür mehrfach mit dem TÜV-Siegel für Servicequalität ausgezeichnet.

Millionärsbesuch bei der Staatlichen Lotterie-Einnahme Glöckle

Dr. Gerd Glöckle (rechts) am 23. September 2014 mit Glöckle-Millionär Wilhelm Kulessa vor der Glöckle-Zentrale in Stuttgart-Bad Cannstatt Foto: Zeeb Kommunikation GmbH/Ann-Kathrin Nüssle

Pressekontakt

Herausgeber
Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle OHG
Tanja Faderl
Daimlerstraße 86
70372 Stuttgart
Tel.: 0711/ 9541-8408
E-Mail: T.Faderl@gloeckle-direct.de

Redaktion
Zeeb Kommunikation GmbH
Sonja Madeja
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
Tel. 0711-6070719
E-Mail: info@zeeb.info