SKL-Show kürt glückliche Millionärin

Unterhaltung pur beim „Tag des Glücks“

Stuttgart, 25. April 2012 - Die 5. SKL-Show „Tag des Glücks“, die vergangenen Donnerstag in der Arena Ludwigsburg stattfand, hat eine neue Millionärin hervorgebracht: Angelika Justl aus Otzberg bei Darmstadt konnte ihr Glück kaum fassen. Nun kann sie sich so manchen Traum erfüllen: In die USA reisen und einmal ihr großes Idol Howard Carpendale treffen.

Das Konzept der Show ist denkbar einfach: Vier Promi-Paten ermitteln in außer-gewöhnlichen Spielen den alles entscheidenden Glückscode und 20 SKL-Kandidaten kämpfen um 1 Millionen Euro. In sechs Spielrunden zeigten Werbe-Ikone Verona Pooth, Schauspieler Erol Sander, Schlagersängerin Stefanie Hertel und “Unser Star für Baku“ Roman Lob was in ihnen steckt. Während Stefanie Hertel beim Kühe melken klar vorne lag, hatte Winnetou-Mime Erol Sander den Dreh beim Platzen von Luftballonen raus. Für Moderator Steven Gätjen war seine 2. SKL-Show in Ludwigsburg fast schon ein Heimspiel und der neuen Star am Musikhimmel Roman Lob bezauberte mit seinem „Standing Still“.

Glückscode lässt Träume wahr werden

Am Ende jedes Spiels ergab sich eine Ziffer – so kam die 7-stellige Nummer zustande, die für Angelika Justl das Glück brachte: Ihre Losnummer lag am nächsten am Glückscode. Dass sich die Promis so ins Zeug legten, hatte aber noch einen anderen Grund: Sie erspielten damit Geld für gemeinnützige Zwecke, die ihnen besonders am Herzen liegen.  

Während der Goldregen in der Arena herabfiel, stürmte Angelika Justls Familie auf die Bühne, für die nun endlich eine Reise nach Amerika zur Tante drin ist. Die glückliche Gewinnerin weihte das Publikum in ihre Träume ein: Auch eine verspätete Hochzeitsreise per Kreuzfahrtschiff und einmal Howard Carpendale zu treffen, gehören dazu. Einen Teil des Millionengewinns will Angelika Justl spenden – an die Kindertagesstätte in ihrem Heimatort Otzberg.

Was bedeutet Glück für Sie?

Hans Joachim Dionisius, einer der sieben Kandidaten, die Kunden der Lotterieeinnahme Glöckle sind, rührte alle im Saal mit seiner Antwort, was für ihn Glück bedeutet. Denn Herr Dionisius erzählte eine sehr persönliche Geschichte: Er verpasste seinen Rückflug vom Mittelmeer nach Hause und erfuhr im Nachhinein, dass das Flugzeug abgestürzt war und alle Passagiere ums Leben kamen. Für den Glöckle-Kandidaten ein Anlass, über die Bedeutung von Glück neu nachzudenken – heute findet er: Glück ist nicht das Gegenteil von Pech, sondern das Gegenteil von Unglück.

Über die Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle

Die Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle aus Stuttgart ist als größter Partner der Süddeutschen Klassenlotterie in beträchtlichem Umfang für die Vermarktung der SKL-Lose verantwortlich. Das moderne Dienstleistungsunternehmen mit über 110-jähriger Tradition wird in der dritten Generation von Inhaber Dr. Gerd Glöckle geführt. Durch die intensive Kundenbetreuung und seriöse Werbung hat das Unternehmen Glöckle das „Gesicht“ der SKL als vertrauenswürdige Institution nachhaltig geprägt.

Pressekontakt

Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle OHG
Inga Forster
Daimlerstr. 86
70372 Stuttgart
Tel: 0711 9541 253
Fax: 0711 54995 226
E-Mail: info@gloeckle.de
Web: www.gloeckle.de