120 Jahre Glöckle – 120 Jahre Glück!

Die Staatliche Lotterie-Einnahme Glöckle feiert in diesem Jahr ihr 120-jähriges Bestehen – feiern Sie mit! Unter dem Motto „120 Jahre Glück“ bietet Glöckle im Laufe des Jahres viele kleine und große Aktionen für Mitspieler und solche, die es werden wollen. So gibt es am 1. Juli 2016 zum Beispiel eine große Jubiläums-Verlosung, bei der Sie als Mitspieler eine Sofort-Rente im Gesamtwert von 12.000 € gewinnen können.*

Heute rund 1.100 glückliche Gewinner täglich

120 Jahre Glöckle – das bedeutet auch 120 Jahre Glück. Denn genauso lange wie es Lose von Glöckle gibt, werden auch glückliche Gewinner gezogen. Angefangen mit einer Handvoll Glücks-Lose, die der Friseur Josef Glöckle im Jahre 1896 nebenbei in seinem kleinen Friseursalon verkaufte, ist Glöckle heute eine der größten Staatlichen Lotterie-Einnahmen Deutschlands. Mit der Losauflage ist natürlich auch die Zahl der Gewinner gestiegen – mittlerweile stellen wir jeden Tag rund 1.100 Gewinn-Mitteilungen aus!

Stetige Weiterentwicklung in stürmischen Zeiten

Seit unseren Anfängen im Jahr 1896 hat sich die Welt ganz schön verändert: Weltwirtschaftskrise, technologische Entwicklungen, gesellschaftliche Umbrüche und zwei Weltkriege haben ihre Spuren hinterlassen. Das Familienunternehmen Glöckle hat sich aber nie von seinem Kurs abbringen lassen – sondern sich stetig weiterentwickelt.

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit

Passend zum Jubiläumsjahr möchten wir Sie auf eine Reise in die Vergangenheit einladen. Kommen Sie mit und entdecken die historischen Höhepunkte unserer Lotterie-Einnahme!

  • 1896: Josef Glöckle und die ersten Glöckle-Lose

Der Friseur Josef Glöckle beginnt in der Marktstraße in Stuttgart-Bad Cannstatt in seinem Friseurgeschäft nebenbei Lose für die Lotterie zu verkaufen.

  • 1908: Expansion und Umzug in die Küblergasse

Die Lotterie floriert – schon bald sind die Räumlichkeiten in der Marktstraße zu klein. Glöckle expandiert in die Küblergasse, die Söhne Erwin und Fritz sind bereits fest in das Geschäft eingebunden.

  • 1914: „Ritterschlag im Lotteriegeschäft“

Josef Glöckle erhält den damaligen „Ritterschlag im Lotteriegeschäft“: die Urkunde als königlich württembergischer Lotterieunternehmer.

  • 1924: Erwin Glöckle wird staatlicher Lotterie-Einnehmer

Der älteste Sohn Erwin Glöckle wird staatlicher Lotterie-Einnehmer und übernimmt die Leitung des väterlichen Unternehmens.

  • 1945: Neuanfang auch für Glöckle

Mit Kriegsende beginnt auch für Glöckle ein Neuanfang. Da Erwin Glöckle das Geschäft nicht wieder aufnehmen kann, wirft der jüngere Fritz seine Auslandspläne über Bord und steckt seine ganze Energie in den Wiederaufbau des Familienunternehmens.

  • 1947: Übernahme von Fritz Glöckle

Fritz Glöckle übernimmt die Lotterie-Einnahme. Dank guter Beziehungen ins Ausland kann er Schokolade, Tabak und Kaffee als Tauschmittel einführen – und beschafft sich dadurch Papier für seine Werbung.

  • 1972: Dr. Gerd Glöckle übernimmt die Unternehmensführung

Mit Dr. Gerd Glöckle, dem Sohn von Erwin Glöckle tritt erstmals ein „Studierter“ an die Firmenspitze. Der Wirtschaftsingenieur übernimmt die Unternehmensanteile seines Vaters und wird Lotterie-Einnehmer.

  • 1979: Die Lotterie-Einnahme Glöckle zieht um

Die Glöckle OHG beschäftigt mittlerweile 40 Mitarbeiter und bezieht erneut größere Räumlichkeiten in der Daimlerstraße 86.

  • 1986: Start in die elektronische Datenverarbeitung

Glöckle führt die elektronische Datenverarbeitung zur Bewältigung des ständig wachsenden Aufkommens ein. Gerade noch rechtzeitig, um den Losverkaufs-Schub durch die deutsche Wiedervereinigung im Jahr 1989 aufzufangen.

  • 2002: Die Postbearbeitung wird digitalisiert

Glöckle führt die digitalisierte Postbearbeitung ein. Durch Einscannen und automatisierte Vorführung der schriftlichen Post wird eine effizientere Bearbeitung von Kundenwünschen möglich.

  • 2016: 120 Jahre Glöckle!

Die Lotterie-Einnahme Glöckle feiert 120 Jahre Glück – feiern Sie mit!

Die große Jubiläums-Verlosung

Zum Jubiläum verlosen wir unter allen Mitspielern eine Sofort-Rente im Gesamtwert von 12.000 € (1 Jahr lang monatlich 1.000 € steuerfrei direkt aufs Konto)!*

Die Ziehung erfolgt am 1. Juli 2016 unter allen zu dem Zeitpunkt aktiven Mitspielern.

Sie spielen noch nicht mit? Beeilen Sie sich und bestellen noch heute Ihr Los!

Jetzt Los bestellen und an Verlosung teilnehmen

Übrigens: Auch nach dem 1. Juli 2016 gibt es tolle Jubiläums-Aktionen, die Sie dann auch an dieser Stelle finden. Vorbeischauen lohnt sich also!

 

*Die Glöckle OHG verlost unter allen Mitspielern kostenlos eine Glöckle-Sofort-Rente im Gesamtwert von 12.000 €. Die Gewinner-Ziehung erfolgt am 1. Juli 2016, danach wird der Gewinner sofort schriftlich benachrichtigt. Die Teilnahme ist unabhängig von Ihrem Mitspiel am SKL-Spiel. Mitarbeiter des Veranstalters sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.