Tauch-Fan aus Magdeburg gewinnt beim SKL Millionen-Event 10.000 Euro

Andy Stanke freut sich über einen Gewinn in Höhe von 10.000 Euro beim SKL Millionen-Event.
©GKL_Willi Weber

Jörg Pilawa drückte die Daumen

Andy Stanke gehört zu den großen Gewinnern des SKL Millionen-Events in Berchtesgaden
„Mit dem Halbfinalgewinn fiel die Anspannung des Tages von mir ab“, erzählt Andy Stanke von dem aufregenden Tag beim SKL Millionen-Event in Berchtesgaden, „der Gewinn ist ein unbeschreibliches Gefühl.“ Dabei hatte der Magdeburger nie damit gerechnet, so weit zu kommen. Umso mehr freute sich der begeisterte Hobby-Taucher, dass er es bis ins Halbfinale schaffte und einen Scheck über 10.000 Euro mit nach Hause nahm.

In drei spannenden Spielrunden mit „Arschpfeifenrössln“, Trompeten und Enzianwurzeln ging es darum, wer von den insgesamt 20 Kandidatinnen und Kandidaten des SKL Millionen-Events dem großen Finale um den Hauptgewinn von 1 Million Euro immer ein Stückchen näher rückte. Begleitet vom Glückspaten Jörg Pilawa schaffte es Andy Stanke schließlich bis in die vorletzte Runde.

Über eine mögliche Verwendung des unverhofften Geldsegens hatte sich Andy Stanke schon im Vorfeld einige Gedanken gemacht. Da er im Urlaub oft und gerne in der Welt unterwegs ist, kann seine Reisekasse eine Auffüllung immer sehr gut vertragen. Am liebsten ist Andy Stanke in der Sonne und am Meer – seine Tauchausflüge haben ihn daher bereits in außergewöhnliche Destinationen geführt. Egal ob Ägypten, Kanaren oder Karibik, die Unterwasserwelt konnte den 52-Jährigen schon an vielen Orten begeistern. Ganz oben auf der Liste seiner Traumziele steht außerdem seit vielen Jahren Japan. Mit dem Gewinnscheck aus dem Halbfinale lässt sich hier sicher eine spannende Reise-Route planen.

20 ganz persönliche Glücksmomente

Das SKL Millionen-Event in Berchtesgaden war für alle 20 Kandidatinnen und Kandidaten ein einzigartiges Erlebnis. Per Zufallsgenerator aus allen Losbesitzerinnen und Losbesitzern ausgewählt, ging es einen Tag lang um den Hauptgewinn von 1 Million Euro. Mit jeder Spielrunde stieg die Gewinnsumme, aber auch wer am Ende nicht ins große Finale einzog, freute sich, unter den wachsamen Augen der Ziehungsleitung sowie der staatlichen Aufsicht, über Gewinne von bis zu 10.000 Euro. Im Finale konnte sich neben Neu-Millionärin Birgitta K. auch der Zweitplatzierte Marco Mendt über einen großartigen Gewinn freuen – er jubelte über 20.000 Euro für seine Urlaubskasse.

Mit etwas Glück können auch Sie beim nächsten SKL Millionen-Event dabei sein

Wählen Sie jetzt Ihr Los

Los anfordern