Skip to main content

Weitere Berichte rund um das SKL Millionen-Event

Das SKL Millionen-Event im Oktober 2019: Diese vier Spielrunden haben Uwe Bindernageln zum großen Millionenglück geführt

26. Oktober 2020 | SKL
Die Reise ins Glück: Jeden Frühling und Herbst werden 20 SKL Losbesitzer per Zufallsgenerator ausgewählt und von der SKL zu einem unvergesslichen Wochenende eingeladen. Im Oktober 2019 hieß das Traumziel: Murnau am Staffelsee im idyllischen Oberbayern. Die beiden Glückspaten waren diesmal Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger – das Powercouple des deutschen Schauspiels. Die Locations und Glückspaten ändern sich, aber eins bleibt immer gleich: Showmaster und Moderator Eric Schroth führte auch diesmal wieder sympathisch und mitreißend durch die SKL Millionen-Show. Das Spiel um die Million begann für die 20 Teilnehmer im Kloster Ettal, idyllisch gelegen zwischen Garmisch Partenkirchen und Murnau. Im ersten Spiel standen Bierflaschen im Mittelpunkt. Den Teilnehmern wurden 20 Flaschen zugelost: davon jeweils 10 mit Wasser und 10 mit Bier gefüllt. Die Teilnehmer, die das Glück hatten, Bier in der Flasche zu haben, kamen eine Runde weiter. Prost!  

Sie wollen selbst beim SKL Millionen-Event dabei sein? Ein Millionenspiel Los kann Ihre Eintrittskarte für das SKL Millionen-Event sein!

Jetzt Los sichern

In Runde 2 hieß es: Bettina Zimmermann oder Kai Wiesinger? Die 10 Teilnehmer wurden einem der beiden Glückspaten zugelost. Und jetzt mussten die Glückspaten für ihre Fünfergruppe ran: auf einem Tisch wurden 16 Spielkarten verdeckt ausgelegt. Alle Karten waren gleich bis auf eine. Die Glückspaten deckten die Karten auf bis das eine Gewinnerbild gefunden war: das Bild des bayrischen Märchenkönigs Ludwig II. Dabei bewies Bettina Zimmerman ein glückliches Händchen: sie brachte gleich beim zweiten Versuch ihre Fünfergruppe eine Runde weiter.

Runde 3: ein leckerer Abstecher in die Schokoladenmanufaktur Krönner

Für die Top 5, darunter zwei Glöckle-Kunden, ging es anschließend in der Schokoladenmanufaktur Krönner weiter: Ihnen wurden 5 Schokoladenkugeln zugelost. Wessen Schokoladenkugel mit goldenen Kügelchen gefüllt war, kam in die letzte Runde. “Willkommen im Finale” hieß es daraufhin für Uwe Bindernageln und Hilde Gar.

Runde 4: Das große Finale!

Und auch im Finale entschied wieder das Glück darüber, wer als Millionär nach Hause zurückkehren konnte: Die Glückspaten losten ihren Schützlingen einen der beiden Sessel zu. Dabei steht der goldene Sessel traditionell für gerade Zahlen und der rote Sessel für ungerade Zahlen. Uwe Bindernagel nahm auf dem goldenen Sessel Platz, Hilde Gar auf dem roten. Und dann waren alle Blicke auf die Zahlentrommel gerichtet: darin befanden sich 20 Kugeln, mit Zahlen von 1 bis 20. Nach einigen Momenten der Spannung kam heraus: die Kugel mit der Nummer 14. Uwe Bindernagel sprang auf und seine Glückspatin Bettina Zimmermann war die erste, die ihm zur Millionen gratulierte. Auch wir gratulieren Uwe Bindernagel ganz herzlich zum Hauptgewinn!